Referenzen

Viele unserer mittlerweile weit über tausend Kunden finden unsere Haustechnik ganz schön gemütlich.

Dieser Brausekopf harmoniert wunderbar mit unserem Duschventil.

 Man erkennt ein sattes und schönes Strahlbild bei nur 7,2 l/min Durchfluss.

Viele Hotels und Altenheime 

profitieren bereits von den hohen Einsparungen.


Wasser- und Energie zu sparen ist in vielen Unternehmen Pflicht, 

Dabei braucht man nicht auf Komfort verzichten und die gewünschte Wassermenge (z.B. 3,5 l/min) wird von uns exakt eingestellt.

Hier die Sanitärräume der Kantine bei Selectric in Münster.



Bei diesem Objekt in Senden verlangten unsere Kunden flexible Lösungen.

Das Passivhaus arbeitet mit einer kontrollierten Wohnraumlüftung mit 90 % Wärmerückgewinnung und wird unterstützt durch eine Vakuumröhren-Solaranlage.

Wenn die Sonne einmal nicht scheint, springt der Holzpelletofen mit behaglicher Kaminfeuer-Atmotsphäre ein.

 Außerdem ersetzt eine Regenwassernutzungsanlage wertvolles  Trinkwasser.


Sauberes Arbeiten, genaue Messungen und sinnvolle Regelungen bieten gesteigerten Lüftungskomfort wie hier in der Gläsernen Hostienbäckerei in Kevelaer.

Nachrüstung von smarten Lüftungsgeräten sind für uns mittlerweile ein bedeutendes Thema, wenn alte Lüftungsanlagen nicht mehr nachhaltig zu reparieren sind. 

Auch wenn nur wenig Platz auf dem Dach zur Verfügung steht, können wir helfen.

Die Solar-Vakuumröhrenanlage wird einfach auf dem Flachdach aufgeständert, wie hier in Wuppertal.

Eine gute Lösung stellt ein Holzofen in Kombination mit Holzpellets dar. Wenn das Brennholz zur Neige geht, hilft der integrierte Pelletofen vollautomatisch aus.

Das ist Behaglichkeit wie sie sich unsere Kunden in Solingen wünschen.

Für das Einsparen von wertvollem Trinkwasser gehen wir gerne in die Erde.

Der Einbau einer Regenwassernutzungsanlage macht das möglich.

 Übrigens, wir sind Systempartner von WISY, dem renommierten Systemanbieter von Komponenten für die Regenwassernutzung.


Je größer das Dach desto mehr Solarwärme kann man einfangen.

Der Ferienhof Schnieder in Dülmen Merfeld ist dank 40 m² Solarkollektorfläche bis auf wenige Monate im Jahr autark.

Für die Anlage des Ferienhof Schnieder in Dülmen Merfeld war eine gute Planung nötig.

Über 7.000 l Speichervolumen zur Warmwasserberitung und Heizungsunterstützung für 20 Wohneinheiten wurden installiert.

Die  Kollektoren und auch die Solarschichtenspeicher kommen von unserem langjährigen Partner Consolar.

Je größer die Solaranlage, desto größer die Einsparung. 50 m² Solarkollektoranlage in Münster.