Weitere Energiesparsysteme

Regenwassernutzung

Planung und Bau

Grundsätzlich ist die Regenwassernutzung für alle Gebäude möglich. Ausnahmen ergeben sich bei Gebäuden, die keinen geeigneten Platz für den Speicher oder keine geeigneten Dachflächen haben oder nicht gegenüber einem Kanalrückstau abgesichert werden können. In jedem Fall ist für eine Regenwasseranlage eine individuelle Planung erforderlich; auch bei Einfamilienhäusern erspart eine gute Vorplanung Kosten.

Die Wassermengen, die aufgefangen werden können, können berechnet werden. Die Speichergröße ist abhängig von der verfügbaren Dachfläche. Als Faustformel ergibt sich je nach Niederschlagsgebiet ca. 1 m³ Speichervolumen pro 25 - 40 Quadratmeter Dachfläche. Wir empfehlen den Speicher nicht zu groß zu dimensionieren, da dieser sonst zu selten überläuft. Dabei wird die Schwimmschicht nicht ausreichend abgeschwemmt, wodurch die Wasserqualität leidet. Im übrigen zeigt die Praxis, dass auch mit einem knapp dimensionierten Speicher ein verblüffend hoher wirtschaftlicher Nutzen erzielbar ist.

Kosten, Wirtschaftlichkeit und Zuschüsse:

Für kleinere Regenwassernutzungsanlagen für 4-Personenhaushalte gibt es mittlerweile vergleichbare Anlagenpreise. Sie liegen etwa bei 4.000 EUR inklusive Installation. Dabei ist noch der Bodenaushub für die Zisterne durch den Tiefbauer zu berücksichtigen.

Interessiert? Gerne beraten wir Sie! Tel.: 0 25 43 / 2 19 98 00

Wasserspararmaturen

Wasser und Energie sind in der heutigen Zeit ein kostbares Gut. Jetzt kann jeder mit einem geringen Aufwand zum Erhalt dieser beiden Ressourcen beitragen und dabei noch bares Geld sparen. Durch den Einsatz unserer Wasserspararmaturen sind Sie in der Lage, den Wasserverbrauch ohne Komfortverlust auf 4 Liter pro Minute zu drosseln. Das bedeutet eine Einsparung von 60 Litern pro Tag. Bei einem Trinkwasserpreis von 3,00 EUR pro m³ sparen Sie Monat für Monat etwa 5,00 EUR beim Trinkwasser.

Beim Duschen fließen im Durchschnitt 12 Liter pro Minute durch den Duschkopf.

Auch hier lässt sich der Wasserstrahl ohne Komforteinbußen auf 6 Liter pro Minute drosseln. Hier ist die Einsparung noch größer, da zusätzlich bei der Erwärmung des Duschwassers (2,00 EUR pro m³) eingespart werden kann.

Interessiert? Gerne beraten wir Sie! Tel.: 0 25 43 / 2 19 98 00

Waschbeckenventil
Duschventil

Dachbegrünung

Dachbegrünung für Garagen, Carports, Hütten, Anbauten...

Schon bald kann sich auch Ihr Dach in einen blühenden Garten verwandeln!

Extensive Dachbegrünungen (Sedum/Kraut-Begrünungen) sind pflegearm und ökologisch wertvoll, da sie das Kleinklima verbessern und einen Lebensraum für Vögel und Insekten darstellen. Des Weiteren wird das Gebäude dauerhaft vor schädigenden Einflüssen wie Temperatur und jeglicher Strahlung geschützt.


Das sollte beachtet werden:

  • Statik: Es ist eine Flächenlastreserve von mindestens 50 kg pro qm erforderlich.
  • Gefälle: Von jedem Dach sollte Wasser ablaufen. Optimales Gefälle: 3 bis 20 Grad
  • Abdichtung: Es ist eine Schutzschicht erforderlich. Hierzu eignen sich spezielle wurzelschutzfeste Kunststofffolien oder Polymerbitumenbahnen.
  • Schutzvlies: Abdichtungen müssen geschützt werden, damit beim Arbeiten auf dem Dach Schaden vermieden wird.
  • Dränage: Bei einem Dach ohne Gefälle ist eine Dränage erforderlich.
  • Boden: Substrat ist Wurzelgrund, Nährstoffvorrat und Wasserdepot zugleich. Wir haben für jede Anforderung speziell zusammengestellte Mischungen.
  • Pflege: Bewachsene Dächer brauchen nur wenig Pflege. Hin und wieder Abläufe prüfen, im Sommer bei lang andauernder Trockenheit wässern.
  • Pflanzen: Sukkulenten wie Mauerpfeffer- und Dachwurzarten speichern Wasser in ihren Blättern. Andere schützen sich mit einem Haarpelz gegen den Wind oder mit der Lederhaut ihrer Blätter. Sie haben also in Ihrer Evolution Tricks entwickelt, um auf trockenen Standorten zu überdauern.
Wir führen ständig ein breites Programm an Sedum sowie Sempervivum-Arten und Steingarten-Stauden. Testen Sie uns!

Interessiert? Gerne beraten wir Sie! Tel.: 0 25 43 / 2 19 98 00

Dachbegrünung